Workshop mit Alexander Heinrichs

Hey ihr Lieben,

Einige von euch haben es vielleicht mitbekommen. Ich war am vergangenen Sonntag auf der Minikina um dort an einem Workshop von Alexander Heinrichs teilzunehmen. Manch einer kennt ja meine Einstellung zu ihm - ich finde, er ist ein wahrer Fotogott. Deshalb konnte ich es mir nicht entgehen lassen diesen Kurzworkshop zu buchen. Er ging zwar nur 2 Stunden, aber ich finde, dass es sich, trotz der extrem kurzen Zeit, richtig gelohnt hat.
Doch worum ging es überhaupt?
Thema des Workshops war Outdoor-Blitzen. Da ich sonst nur mit Available Light arbeite, war es gut, dass es nur so ein kurzer Workshop war um mal reinzuschnuppern und zu gucken, ob mir das Ganze gefällt.
Alex hat uns erst über die Technik aufgeklärt. Nach dieser kurzen Theorieeinheit sind wir auch schnell nach draußen gegangen um am Model zu üben. Für jeden hatte er entsprechende Auslöser dabei und so konnte auch jeder mit der Leandra Martin Fotos machen. Wir haben erst die Bilder nur leicht geblitzt und dann beim nächsten Mal mit Absicht stärker geblitzt um dem typischen Alex-Look herzustellen, sprich: dunkler Hintergrund und gut ausgeleuchtetes Model.
Ich will aber jetzt nicht zu viel erzählen, besucht doch einfach mal einen Workshop beim Alex. Ihr werdet es definitiv nicht bereuen, das verspreche ich euch.

Ich überlege auch schon, noch einen Workshop bei ihm zu buchen :))
DANKE ALEX!

Hier habt ihr erst einmal Eindrücke zum Workshop, meine Bilder folgen dann weiter unten.



Hier sind dann meine Arbeiten:


Gefällt es euch? Ist euch mein 'neuer Stil' überhaupt aufgefallen?
Lasst doch ein Feedback hier.

Liebe Grüße
eure Rike



@frea.ike